2020-09-11T16:33:21+02:00

Sozialpädagogen/-innen (m/w/d) für den Bereich Allgemeine Familienhilfe (ASD)

employee

Das Amt für Jugend und Familie
 sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Sozialpädagogen (m/w/d) mit abgeschlossenem Studium (Diplom- oder Bachelorabschluss)
für den Bereich Allgemeine Familienhilfe (ASD)

in Vollzeit oder Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden
- Referenz-Nr. 2019/32-3/4 -

Die allgemeine Familienhilfe begleitet Familien mit Unterstützungsbedarf. Sie klärt den Hilfebedarf, leitet passgenaue Maßnahmen ein und wirkt in familiengerichtlichen Verfahren mit. Bei der Bearbeitung von Kindeswohlgefährdungen kooperiert sie eng mit der amtsinternen  Anlaufstelle „Beratung, Vermittlung und Intervention“.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

•    Beratung von Kindern, Jugendlichen und Familien
•    Bedarfsprüfung und Entscheidungsvorbereitung für Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen
•    Einleitung, Begleitung und Beendigung von Hilfen zur Erziehung und Eingliederungshilfen nach dem SGB VIII
•    Mitwirkung in familiengerichtlichen Verfahren
•    in bereits bestehenden Fällen Bearbeitung von Gefährdungsmeldungen

Wir erwarten von Ihnen:

•    ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit  
•    Bereitschaft, neue Methoden mitzutragen und umzusetzen (Familienrat)
•    Bereitschaft, Menschen auch längerfristig zu begleiten und bei der Lösungsfindung zu unterstützen
•    Teamfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft und eine strukturierte Arbeitsweise
•    Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative und Einsatzfreunde
•    Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse III bzw. Klasse B sowie die Bereitschaft, den eigenen PKW für Dienstfahrten zu nutzen (gegen Kilometerpauschale)

Wir bieten Ihnen:

•    ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
•    Bezahlung nach S 14 TVöD (Tarifvertrag f. Sozial- und Erziehungsdienst)
•    Zahlung der Großraumzulage
•    einen großzügigen Gleitzeitrahmen mit familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeiten
•    modern ausgestattete Arbeitsplätze mit der Möglichkeit tageweise im Homeoffice zu arbeiten  
•    eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
•    kompetente Unterstützung bei Kindeswohlgefährdungen in eigenen Fällen durch die Fachstelle „Beratung, Vermittlung und Intervention“
•    kollegiale Beratung und Supervision
•    Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten  
•    einen sicheren, konjunkturunabhängigen und regionalen Arbeitsplatz
•    betriebliches Gesundheitsmanagement


Neugierig geworden?

Nähere Auskünfte zur Tätigkeit erteilt Ihnen gerne Herr König, Tel. 08141/519-908 oder Frau Helling, Tel. 08141/519-5721.

Bewerbungen sind über unser digitales Bewerberportal möglich. Sie finden dies auf der Internetseite des Landratsamtes Fürstenfeldbruck unter der Rubrik Amt & Service – Bürgerservice-Zentrum – Online-Dienste – Bürgerservice-Portal – Online-Bewerbungen oder direkt über folgenden Link (Öffnen des Links mit Firefox) https://www.buergerserviceportal.de/bayern/lkrfuerstenfeldbruck/onlinebewerbung

Datenschutzrechtlicher Hinweis nach Art. 13 DSGVO

 

Stellenanbieter

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Str. 32
82256 Fürstenfeldbruck

Telefon

08141 - 519 - 0

Internet

Vertragsart

unbefristet

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Tätigkeitsgebiet

Soziales

Dienstverhältnis

Arbeitnehmer(in)

Standort

Landratsamt Fürstenfeldbruck
Münchner Straße 32
82256 Fürstenfeldbruck
Bayern